Facebook Twitter
betsandgames.com

No-Limit-Texas-Hold'em-Poker

Verfasst am Juli 10, 2021 von Bradford Rodriguez

Die meisten Online -Casinos bieten drei verschiedene Typen für Texas Hold'em Poker an, nämlich kein Limit Texas Holdem Poker, Limit Holdem Poker und Pot Limit Holdem Poker.

Die einzigen Unterschiede in diesen drei Arten von Poker sind die Einschränkungen für das Glücksspiel.

Ohne Limit in Texas Hold'em Poker gibt es keine Grenzen für die Größe der platzierten Wetten. Mit Limit Holdem Poker können Sie auch dann, wenn das Limit auf 10 US -Dollar festgelegt ist, Ihre Einsätze auf einmal um 10 US -Dollar erhöhen. Während mit Pot Limit Holdem Poker die Wetten auf die aktuelle Topfgröße beschränkt sind, kann das Glücksspiel nach jeder Runde wachsen, wenn der Topf größer wird.

Obwohl die Wettstruktur der einzige Unterschied zwischen den Spielen ist, sind die für diese Spiele verwendeten Ansätze völlig unterschiedlich. In keinem Limit-Poker sind die Risiken höher, aber auch die Belohnungen, da Sie sich zu jeder Phase des Spiels entscheiden können.

Neue Spieler halten sich normalerweise an Spiele begrenzt oder beschränken, während die erfahreneren Spieler in den Pokerräumen von No Limit häufig zu finden sind. Die Ursache dafür ist, dass ein erfahrener Spieler viel mehr Tricks einsetzen kann, um einen Anfänger auszuspielen.

Bluffing ist ein großer Teil des No Limit Poker.

In Limit Poker gehen viele Hände zu einer Show Down, weil die Einsätze begrenzt sind und die Spieler den Don'turn 'oder' River 'erreicht haben, es ist unwahrscheinlich, dass sie sich falten.

Da das Glücksspiel in den nachfolgenden Phasen ohne Limit -Poker sehr wettbewerbsfähig werden könnte, ist es für die Spieler äußerst üblich, zu versuchen, andere Personen in die Faltung zu versetzen.

Wenn zwei oder drei Spieler nach der Wendung übrig bleiben, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Hand nicht in eine Show wird. Häufig drückt der aggressivere Spieler andere von ihren Händen und zwingt sie, durch großes Wetten zu falten.